bande à part

(2018/2019)

for saxophone, double bass and piano

Premiered at

Portrait Concert - IZZM Composer in Residence 2018

Klagenfurt

18.02.2019

Financed by Austrian Federal Chancellery of the Arts

 

Still from Bande à part, Jean-Luc Godard

Program note

The title refers to Jean-Luc Godard's film Bande à Part, in whose most famous scene the three protagonists chase through the Louvre. The images rushing past them overlap or superimpose in its perception. This scene provides the framework for bande à part : cuts and layers are two compositional means that can be seen in analogy to Godard's way of constantly changing and superimposing successive narrative perspectives and layers.

 

Der Titel bezieht sich auf Jean-Luc Godards Film Bande à Part / die Aussenseiterbande, in dessen berühmtester Szene die drei Protagonisten in einem Rekordtempo von 9 Minuten und 43 Sekunden durch das Louvre jagen. Die an ihnen vorbeirauschenden Bilder schieben sich in der Wahrnehmung in- bzw. übereinander.

Diese Szene bildet die Folie für bande à part : Schnitte und Schichtungen sind dabei zwei kompositorische Mittel, die durchaus in Analogie zu Jean-Luc Godards Arbeitsweise des ständigen Wechselns und Überlagerns unmittelbar aufeinanderfolgender Erzählperspektiven und Erzählschichten zu sehen sind.