bande à part

(2018/2019)

for saxophone, double bass and piano

Premiered at

Portrait Concert - IZZM Composer in Residence 2018

Klagenfurt

18.02.2019

Financed by Austrian Federal Chancellery of the Arts

 

Still from Bande à part, Jean-Luc Godard

Program note (german)

Der Titel bezieht sich auf Jean-Luc Godards Film Bande à Part / die Aussenseiterbande, in dessen berühmtester Szene die drei Protagonisten in einem Rekordtempo von 9 Minuten und 43 Sekunden durch das Louvre jagen. Die an ihnen vorbeirauschenden Bilder schieben sich in der Wahrnehmung in- bzw. übereinander.

Diese Szene bildet die Folie für bande à part : Schnitte und Schichtungen sind dabei zwei kompositorische Mittel, die durchaus in Analogie zu Jean-Luc Godards Arbeitsweise des ständigen Wechselns und Überlagerns unmittelbar aufeinanderfolgender Erzählperspektiven und Erzählschichten zu sehen sind.